Projektträger und Partner


Allianz pro Fachkräfte

partner_02_allianzfuerfachkraefteDie künftige Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft in der Europäischen Metropolregion Nürnberg hängt entscheidend davon ab, dass sich die Region als „Heimat für Kreative“ entwickelt und die notwendigen Talente anzieht und bindet. Angesichts der zunehmenden Knappheit von Fachkräften im demografischen Wandel hat sich die Allianz pro Fachkräfte gebildet, um Fachkräfte für die Metropolregion Nürnberg zu entwickeln und zu gewinnen. Hierzu bündeln die Kooperationspartner der Allianz ihre Ressourcen. Durch das Projekt PersoSTAR unterstützt sie besonders kleine und mittelständische Unternehmen aus der Metropolregion.

www.allianz-pro-fachkraefte.de


IHK Nürnberg für Mittelfranken

partner_01_ihkBis zu fünf Millionen Arbeitskräfte werden in 15 Jahren in Deutschland fehlen – das entspricht der Bevölkerung von Brandenburg und Sachsen-Anhalt zusammen! Darum müssen vorhandene Potenziale genutzt werden, bevor sich der Fachkräftemangel als Innovations- und Wachstumsbremse erweist.
Um dieses Ziel zu erreichen, unterstützt die IHK Nürnberg für Mittelfranken ihre Mitgliedsunternehmen u.a. durch zahlreiche Informations-, Beratungs- und Schulungsangebote. Außerdem rief sie die Allianz pro Fachkräfte ins Leben. Die Allianz ist ein strategisches Bündnis, dessen Partner ihr Engagement zur Fachkräftesicherung in der Metropolregion Nürnberg bündeln.

www.ihk-nuernberg.de
www.fachkraefte-mittelfranken.de


Wirtschaftsförderungen der Landkreise Erlangen Höchstadt, Fürth und Neustadt a.d.Aisch – Bad Windsheim

partner_04_erhpartner_05_fuepartner_06_neaDas Projekt „PersSTAR Mittelfranken“ wird in enger Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsförderungen der Landkreise Erlangen-Höchstadt, Fürth und Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim durchgeführt. Die Landkreise zählen zum Regierungsbezirk Mittelfranken und schließen sich nordwestlich an den Ballungsraum Nürnberg-Fürth-Erlangen an. In den Landkreisen Erlangen-Höchstadt und Fürth sind viele international tätige Großunternehmen angesiedelt, während vor allem der Landkreis Neustadt a.d. Aisch geschichtlich eher landwirtschaftlich geprägt war und hier, wie in allen drei Landkreisen, viele kleine und mittlere Unternehmen zu finden sind. Mit bedingt durch die Nähe zu den Universitätsstandorten Nürnberg, Fürth und Erlangen und dem damit einhergehenden Wissens- und Technologietransfer tragen gerade diese Unternehmen mit ihrer Innovationskraft wesentlich zur Wirtschaftskraft des Landkreises bei. Besonders stark vertreten sind dabei die Branchenzweige produzierendes Gewerbe, Handel und Verkehr, High-Tech, Handwerk und zunehmend der Dienstleistungssektor.
Die Wirtschaft der drei Landkreise nutzt dabei die Vorteile der günstigen geozentralen Lage. Als Mitglieder der Metropolregion Nürnberg. Mit ca. 3,5 Millionen Einwohnern und einem Bruttoinlandsprodukt von über 100 Milliarden Euro zählt die Metropolregion Nürnberg zu den wirtschaftsstärksten Räumen in Deutschland. Neben den wirtschaftlichen Kompetenzen der Region, ermöglichen es die Landkreise die Vorteile des Ballungsraums mit der Lebensqualität eines ländlichen Gebiets ideal zu kombinieren.
Einen weiteren Schwerpunkt bildet daher auch der Tourismus. Dieser bietet sowohl landschaftliche Reize, wie die Naturparks Frankenhöhe und Steigerwald oder die Natur- und Landschaftsschutzgebiete Tennenloher Forst und das Mohrhofgebiet, als auch zahlreiche Freizeitangebote und herrliche Weinlagen, die die Region für Bewohner und Gäste gleichermaßen attraktiv machen.

www.erlangen-hoechstadt.de
www.landkreis-fuerth.de
www.kreis-nea.de


Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH

Die Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH, Berlin ist seit 1990 beratend für Entscheidungsträger aus Politik und Unternehmen tätig. Neben der wissenschaftlichen Forschung zu bildungs- und arbeitsmarktpolitischen Themen ist ein wichtiger Schwerpunkt die Beratung und Unterstützung insbesondere kleiner und mittlerer Unternehmen. Der inhaltliche Fokus liegt dabei auf Themen der (regionalen) Innovationssysteme, des strategischen Managements sowie des betrieblichen Innovations- und Kooperationsmanagements.
Die Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH besitzt langjährige Erfahrung in der Durchführung von Maßnahmen zur strategischen Ausrichtung von Unternehmen, zum Innovations- und Technologiemanagement, zur Unternehmens- und Organisationsentwicklung sowie zum Wissensmanagement und Wissenstransfer. Durch die Verzahnung von Forschung und Praxis verfügt die Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH über besondere Expertise im Aufbau und Management von Innovationsnetzwerken. Darüber hinaus besteht der Zugang zu ausgewiesenen Experten, Wirtschaftsförderern und regionalen Akteuren, die systematisch in die Projektarbeit einbezogen werden.
Die Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH hat unter anderem in den Jahren 2011/12 vergleichbare Projekte in den Landkreisen Schwandorf, Nürnberger Land, Tirschenreuth, Neustadt / Waldnaab und der Stadt Weiden i.d. OPf. erfolgreich durchgeführt und dabei bereits mehr als 40 kleine und mittlere Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Wettbewerbsposition unterstützt.

www.innovationsforschung.berlin